1 / 1

1 / 1

SCHRECKEN

RELEASES
1 / 1

SCHRECKEN & BERNHARD BAUCH
s/t
Jan 28th 2019
vinyl & digital

______________________
Read more ...
1 / 1

DAVID SCHWEIGHART
Analog Jukebox

Aug 1st 2016
tape & digital

______________________
Read more ...

ABOUT

Schrecken aka David Schweighart geistert seit ungefähr 2005 durch die Wiener Musiklandschaft – in den unterschiedlichsten Konstellationen: Als Schlagzeuger bei Voodoo Jürgens, Shrack!, The Gore Gore Boys und Das Trojanische Pferd, sowie als Mitglied des Songwriterinnen- Kollektivs Loose Lips Sink Ships.

Auf seinem neuen Album werden feine Fäden gesponnen. Schweighart unternimmt hier eine chirurgisch genaue Untersuchung an der Kunst des Songwritings, man kann sagen er destilliert die Essenzen guter Popsongs. Dabei werden die Referenzen nicht versteckt, sondern viel mehr höchst respektvoll seziert. Pop ist auch immer eine Kunst des Kopierens - Schrecken und Bernhard Bauch zelebrieren diesen Kopiervorgang gleich in mehreren Abzügen und modellieren diese zu etwas anderem. Was entsteht ist ein schwebendes, heterogenes klangliches Gesamtbild, das immer wieder ein unerhörtes Wetterleuchten zu entfachen vermag, wie es nur guten Songarrangements vorbehalten ist. Popmusik wird mit ihren eigenen Waffen geschlagen und auf extravagante Weise aufgelöst.
Klassisches Bandinstrumentarium erweitert sich durch klanglich reizvolle gestaltete Percussions und Elektronik. Darüber liegt Schweigharts eigenwillige Stimme - in ihrer Fragilität glänzt bei dieser aber auch etwas ganz Besonderes mit, das sich nicht immer so einfach finden lässt, als ob sie fordere noch tiefer einzudringen als nur in das armselige Gehör. Ist es die Intelligenz die durch all diese harmonischen Strukturen durchschimmert ?

Login  •  Built with Seedbox